SMV-Hütte 2020

SMV – Hütte 2020

Wir befinden uns im Jahre 2020.
Die Eröffnung der BSBK liegt nun eine Weile zurück, das Neue wird zum Alltag, die ganze Schule in einen Alltagstrott zu verfallen… die ganze BSBK? Nein!
Einige unbeugsame SMVler wanderten vom 29. – 31. Januar 2020 in den Schwarzwald aus, um dem Trott entgegenzuwirken, dem Schulalltagsgrau Farbe zu verleihen und Ideen zu sammeln, wie man dem Schulleben an der BSBK Leben einhaucht. Tatkräftig unterstützt von Moritz Piper begleiteten die Verbindungslehrer Karsten Ortlieb und Veronika Voss 26 SchülerInnen aus allen Schularten in das Refugio-Gruppenhaus nach Wieden. Als erste „richtige“ Gelegenheit um miteinander ins Gespräch zu kommen, war der Aufenthalt gewissermaßen auch die „Geburtsstunde der SMV“ an der BSBK. Die Pip-Show, Zombieland und andere wilde Piraten-Party-Narbengeschichten halfen beim Kennenlernen und brachten die Gruppe schnell zusammen. Voller Elan und vor Ideen nur so übersprudelnd, entwickelten die SchülerInnen am „Planungstag“ größere und kleinere Projekte und Aktionen, als Beispiele seien nur die Schulhofgestaltung mit einem Hochbeet oder das gemeinsame Schul-Frühstück genannt, welche das Schulleben sozial, kulturell oder strukturell verbessern könnten. Am Ende blieb der Samen, der den SMV-Baum zum Wachsen bringen wird, und die Hütte wurde ihrem diesjährigen Motto mehr als gerecht: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…